Wohnberechtigungsschein Ulm

Die Großstadt Ulm braucht mehr Sozialwohnungen

Im kommunalen Wahlkampf war unter anderem der soziale Wohnungsbau, speziell im Raum Ulm, ein Thema. Deutliche Kritik aus den Reihen der Ulmer Stadträte aller Fraktionen war dabei an die Bauträger vor Ort gerichtet. Die Verantwortung für Sozialwohnungen wurde dabei zwischen beiden Seiten hin- und hergeschoben. Volker Munk, Inhaber der gleichnamigen Ulmer Makler- und Bauträgerfirma, wies für sich und seine Kollegen Vorwürfe z.B. von CDU-Stadtrat Bertram Holz zurück. Munk meinte, dass nicht private, sondern öffentliche Träger überwiegend für Sozialwohnungen zuständig seien.

Wasserspeier in UlmFür private Investoren wäre es z.B. im neuen Baugebiet Safranberg wirtschaftlich unrealistisch, dort zu bauen, um dann günstig zu vermieten. Die Grundstücks- und Baukosten wären dafür unverhältnismäßig hoch.

Nach den Wahlen hat sich inzwischen die Lage wieder etwas entspannt. Vor allem, weil Oberbürgermeister Gunter Czisch und der Gemeinderat noch vor der Sommerpause 2018 den Bebauungsplan Am Weinberg beschlossen hatten. Aber auch weitere Projekte, die bezahlbare Wohnungen beinhalten, gehören zum positiven Trend in Richtung Sozialer Wohnungsbau.

In Ulm machen einige Neubaugebiete Hoffnung

Es ist wieder Bewegung im Wohnungsbau der Stadt Ulm und erfreulicherweise speziell auch im Bereich Sozialwohnungen. Mit gutem Beispiel geht die UWS, Ulmer Wohnungs- und Siedlungs-Gesellschaft mbH voraus. So können z.B. 31 Wohnungen, davon ein Drittel vom Land Baden-Württemberg gefördert, im Ortsteil Böfingen/Lettenwald schon 2019 vermietet werden.

Wohnberechtigungsschein Ulm anfordern

WBS UlmHier bei uns können Sie ganz einfach und bequem den Antrag für den Wohnberechtigungsschein Ulm per E-Mail anfordern.

Sie erhalten den Downloadlink dann direkt per Mail zugeschickt. Sie können das Formular direkt online ausfüllen oder ausdrucken.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ wohnberechtigungsschein.net widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Weitere wichtige Informationen rund um den Wohnberechtigungsschein Ulm sowie die Anträge sind auf der Website der Stadt Ulm zu finden.

Ebenfalls in Böfingen, Heinz-Brenner-Weg 2, 4 und 6 gibt es 23 neue Wohnungen, davon 1/3 als bezahlbare Sozial Wohnungen.
Im südlichen Stadtteil Wiblingen entstehen 24 Wohneinheiten im Wiblinger Hart 4 mit einer neuen KITA. Davon sind acht Wohnungen als Sozialwohnungen, vom Land Baden-Württemberg gefördert eingeplant. Vermietung durch UWS voraussichtlich ab 2021.
Schon 2020 sollen 28 Wohnungen der UWS in der Kemptener Straße 15 zur Vermietung bereitstehen, 1/3 davon wieder als geförderte Sozialwohnungen. Dabei geht es übrigens um ein BIM-Pilot-Projekt (Building Information Modeling), das als Innenentwicklungsprojekt vorhandenes Bauland optimal nutzt.

Ebenfalls im Jahre 2020 sollen die ersten von 78 bezahlbaren Wohnungen eines beispielhaften Gemeinschaftsprojekts zur Vermietung bereitstehen. Am Schwamberger Hof im Osten Ulms sind UWS und Ulmer Heimstätte gemeinsam für den Sozialen Wohnungsbau tätig. Denn auch hier wurden Fördermittel des Landes Baden-Württemberg in Anspruch genommen. Mindestens 1/3 der Wohneinheiten sind deshalb für Mieter mit geringerem Einkommen geplant. Die beiden Bauträger investieren zusammen insgesamt 21,6 Millionen Euro in dieses Neubauprojekt.

Großbaustelle Am Weinberg bringt viele neue Wohnungen

Im Ulmer Stadtteil Eselsberg startet im Neubaugebiet Am Weinberg der erste Bauabschnitt dieses neuen Großbauprojektes der UWS. Baubeginn soll im Sommer 2019 sein.

129 Wohneinheiten und eine 4-gruppige KITA sind in Bauabschnitt I geplant. Der entsprechende Bebauungsplan ist bereits seit 21. 07.2108 rechtskräftig. Hier, auf dem Gelände der ehemaligen Hindenburg-Kaserne, sollen in den kommenden Jahren rund 1000 neue Wohnungen entstehen. Von den ersten 129 Wohnungen sind mindestens 40 % als geförderte (Land Baden-Württemberg) Wohnungen für Mieter mit geringerem Arbeitseinkommen vorgesehen.

Noch für Ende 2019 ist der Beginn des 2. Bauabschnitts geplant, bei dem UWS und die Ulmer Heimstätte e.G. zusammenarbeiten. Dieser Bauabschnitt sieht 164 Wohnungen mit Tiefgarage und etwa 950 qm gewerbliche Nutzfläche vor. Auch im zweiten Bauabschnitt sind mindestens 40 % der Wohnungen wieder gefördert und für Mieter mit geringem bis mittlerem Einkommen geplant.

Mitte 2020 soll Baubeginn sein für 27 neue Wohnungen (davon 8 geförderte) in der Karlstraße/ Syrlinstraße. Auch hier ist die UWS Bauträger und Vermieter. Bei allen als Sozialwohnungen ausgewiesenen Mietwohnungen ist vor einer Zuteilung der Wohnberechtigungsschein Ulm (WBS) erforderlich.

Wichtige Details zum Wohnberechtigungsschein Ulm

Anspruchsberechtigt auf einen Wohnberechtigungsschein Ulm ist jeder Bundesbürger ab dem 18. Lebensjahr, der die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt. Es gibt dafür Richtlinien der BRD, die allerdings, je nach Bundesland, unterschiedlich sein können. Als Grundlage für die jeweiligen Haushaltsnettoeinkommensgrenzen gelten folgende Beträge:

  • 12.000 Euro bei 1 Person im Haushalt
  • 2 Personen 18.000
  • 3 Personen 22.600 Euro.

Für jede weitere Person, die zum Haushalt gehört, steigt der entsprechende Betrag um 4.100 Euro.
Für jedes Kind, das zum Haushalt gehört, kommen weitere 500 Euro dazu.

Wegen diverser Sonderregelungen stellt das für die Genehmigung des WBS zuständige Amt das zu berücksichtigende Jahres-Haushaltseinkommen fest.

Für die Wohnungsgröße sind bei dem Wohnberechtigungsschein Ulm folgende Regelungen üblich:

  • Ein Raum bzw. 45 qm für eine Person
  • für zwei Personen zwei Räume und bis zu 60 qm
  • für drei Personen drei Räume und bis zu 75 qm und
  • für vier Personen vier Räume bis 90 qm.

Abweichungen nach oben bis zu jeweils 5 qm sind möglich. Zusätzliche Personen können einen Raum bis zu 15 qm erhalten.

Sinnvoll ist es, sich bei der jeweils zuständigen Behörde beraten zu lassen. Die Gültigkeitsdauer des Wohnberechtigungsscheins beträgt ein Jahr.

Kontakt

Wohnungsamt Stadt Ulm
Münchener Straße 2
89073 Ulm
Telefon: +49 731 161-6999

Öffnungszeiten

Mo 08:00-12:00 und 14:00-15:30 Uhr
Di 08:00-12:00 und 14:00-15:30 Uhr
Mi 08:00-12:00 und 14:00-15:30 Uhr
Do 08:00-12:00 und 14:00-15:30 Uhr
Fr 08:00-12:00 Uhr