Wohnberechtigungsschein Siegen

Die Kreisstadt Siegen liegt inmitten des Siegerlands und wird dem Kreis Siegen-Wittgenstein zugerechnet. Siegen liegt im Süden Nordrhein-Westfalens. Die Stadt ist nordwestlich des Länderdreiecks Nordrhein-Westfalen-Hessen-Rheinland-Pfalz angesiedelt. Mit einer Einwohnerzahl von derzeit rund 103.000 Einwohnern und einer Fläche von circa 114,60 Quadratkilometern zählt Siegen zu den Großstädten. Zu der Bewohnerzahl kommen noch rund 18.000 Studenten hinzu, die sich vor allem während des Semesters in der Universitätsstadt aufhalten.

Neben einer Vielzahl an angrenzenden Gemeinden ist vor allem die Nähe zu einigen Großstädten bemerkenswert. Die nächsten größeren Städte in der Umgebung von Siegen sind (mit einer durchschnittlichen Entfernung) im Norden Hagen mit 83 Kilometer Entfernung, im Südosten Frankfurt am Main mit 125 Kilometer Streckenentfernung, im Südwesten Koblenz in einer Entfernung von 105 Kilometern sowie im Westen Köln mit einer Fahrtstrecke von etwa 93 Kilometern von Siegen aus.

Wohnberechtigungsschein Siegen anfordern

Wohnberechtigungsschein SiegenFordern Sie hier ganz einfach und bequem den Antrag für den Wohnberechtigungsschein Siegen per E-Mail an.

Sie erhalten den Downloadlink dann direkt per Mail zugeschickt. Sie können das Formular online ausfüllen oder ausgedruckt bearbeiten.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ wohnberechtigungsschein.net widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


In Siegen wohnen die Menschen ruhig im Grünen, in der idyllischen Altstadt, anspruchsvoll in der City, günstig als Student oder umsorgt im Alter – ganz nach dem eigenen Geschmack. Die Stadt Siegen vereint einige Pluspunkte in sich wie eine reizvolle Umgebung inmitten des Siegerlandes, eine kulturelle Szene und eine ausgewogene Vielfalt, die Siegen zu einer lebenswerten Stadt zum Wohlfühlen machen.

Bemerkenswert ist, dass die Bevölkerungszahl in Siegen in den letzten Jahren eher abgenommen hat. Die meisten jüngeren Menschen ziehen es vor, in eine der nahe gelegenen Großstädte umzuziehen, da sie dort eine bessere Infrastruktur und geeignete Arbeitsbedingungen vorfinden. Bei einem Blick auf das Durchschnittsalter der Bevölkerung kann gesagt werden, dass dieses eher im oberen Drittel angesiedelt ist. Nach neueren Untersuchungen bleibt die Bevölkerungszahl in Siegen – aufgrund der Einwohnerzahlen vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2020 – jedoch stabil. Das ist vor allem durch den Zuzug ausländischer Mitbürger bedingt. Wohnungsbaugesellschaften beschäftigen sich dennoch bei Neubauten immer wieder mit dem Thema des altersgerechten Wohnungsbaus.

Wohnungsbau in Siegen in Bezug auf Sozialwohnungen

In großen Bereichen Siegens fehlt es aktuell an bezahlbarem sozialgebundenen Wohnraum. Dabei gibt es in eher gering besiedelten Bereichen der Stadt einen Überhang an Wohnraum, der Prognosen zufolge auch in Zukunft weiterhin leer stehen wird. In der Stadt gibt es etwa 800 leerstehende Wohnungen. Dennoch steigt die Nachfrage Einzelner nach geeignetem Wohnraum weiter an.

Wie entwickelt sich der Neubau von Sozialwohnungen in Siegen?

Verschiedene Wohnungsbauunternehmen, Wohnungsbaugesellschaften sowie Baugenossenschaften bieten günstigen Wohnraum für Familien, Paare und Singles im gesamten Stadtgebiet in Siegen an. Insbesondere die Kommunale Entwicklungsgesellschaft Siegen mbH (KEG Siegen mbH) verfügt über 300 Wohnungen, die sich in unterschiedlichen Stadtteilen wie Heidenberg, Fischbacherberg und Wellersberg befinden. Darunter sind sowohl kleinere 1-2 Zimmer-Wohnungen zu finden wie auch eine hohe Anzahl größerer 4-Zimmer-Küche-Bad-Wohnungen. Die Wohnungsbaugesellschaft vermietet den Wohnraum zu einem günstigen Mietpreis für Familien. Das Land investierte in den letzten zehn Jahren Summen in Höhe von 3,4 Millionen Euro in die Verschönerung der Wohnquartiere.

Zuerst wurde die Stadtteilarbeit Heidenberg und Fischbacherberg mittels der Stadtteilbüros ausgeweitet. Durch die unterschiedlichen Projekte in Zusammenarbeit der Stadt Siegen und der KEG Siegen mbH konnte das Wohnumfeld verbessert werden, wodurch die Attraktivität der Wohnungen verbessert wurde.

Welche Unternehmen bauen in Siegen Sozialwohnungen?

Der Bereich des öffentlich geförderten Wohnbaus umfasst in Siegen sowohl den Neubau von Wohnheimen und Wohnungen, die Eigentumsförderung als auch die Förderung von Maßnahmen im Bestand.

Private sowie gewerbliche Investoren werden durch das Land Nordrhein-Westfalen darin unterstützt, Mietwohnraum neu zu schaffen sowie an der Modernisierung von Altbeständen mitzuwirken. Seit dem Jahr 2018 wird ebenso der Markt der Eigenheime verstärkt gefördert. Junge Familien soll der Traum vom eigenen Zuhause ermöglicht werden. Dafür werden günstige Förderdarlehen bereitgestellt, die lange Laufzeiten haben, sowie einige Tilgungsnachlässe bieten. Diese Art der Förderung ist für eine große Zielgruppe attraktiv.

Diese drei Säulen werden durch das Land gestärkt:

  • Mietwohnraumförderung (Mietwohnraum sollen durch bauliche Maßnahmen geschaffen werden)
  • Modernisierungsförderung (Bestandsgebäude sollen durch bauliche Änderungen erneuert werden)
  • Eigenheimförderung (selbst genutzte Eigenheime und Eigentumswohnungen sollen neu gebaut werden)

Wer kann den Wohnberechtigungsschein Siegen beantragen?

Wohnraum, der durch öffentliche Mittel gefördert wurde, darf nicht über einen bestimmten Mietzins hinausgehend vermietet werden. Für die Anmietung dieses Wohnraumes ist in der Regel der Wohnberechtigungsschein Siegen vorzulegen. Antragsteller müssen für die Erlangung des begehrten Scheines entsprechende Einkommensnachweise sowie den Personalausweis vorlegen. Bei der Antragsstellung werden Informationen über die Einkommensgrenzen und weitere Hilfen bereitgestellt. Für den Wohnberechtigungsschein Siegen wird eine Gebühr in Höhe von aktuell 10 Euro fällig. Diese wird erlassen, wenn der Siegener Ausweis vorgelegt werden kann. Dieser ist im Rathaus zu beantragen. Weitere Informationen über den Wohnberechtigungsschein Siegen gibt es auf der Siegener Homepage.

Kontakt

Universitätsstadt Siegen
Abteilung 5.11 Wohnen
Rathaus Weidenau
Weidenauer Straße 211-213/215
57076 Siegen

Wohnberechtigungsschein Siegen
Frau Schon
Zimmer 138

Telefon: 0271 404-2241
E-Mail: s.schon@siegen.de

Frau Hahn
Zimmer 138

Telefon: 0271 404-2243
E-Mail: a.hahn@siegen.de

Öffnungs- und Sprechzeiten

Montag bis Freitag
08.30 bis 12.00 Uhr