Wohnberechtigungsschein Oberhausen

Wer in eine Notlage gerät und Probleme beim Zahlen der Miete hat, kann einen Wohnberechtigungsschein beantragen, wenn die Voraussetzungen dafür gegeben sind. Mit einem Wohnberechtigungsschein für die Stadt Oberhausen haben Bezugsberechtigte Zugriff auf einen Markt an Wohnungen, die dank staatlicher Förderung durchaus erschwinglich sind und dem Leben neue Stabilität geben können.

Abhängig von der persönlichen Einkommenssituation und der Anzahl der Personen, die zum Haushalt gehören, kann der Wohnberechtigungsschein für Oberhausen beantragt werden. Was dabei zu berücksichtigen ist, wo es die Wohnberechtigungsscheine für Oberhausen gibt und wer den Sozialen Wohnungsbau in Oberhausen vorantreibt zeigt dieser Beitrag.

Sozialer Wohnungsbau in Oberhausen – die aktuelle Situation

Plattenbau hinter SiedlungDass Menschen in finanziellen Notlagen oder besonderen Lebenssituationen oft nicht in der Lage sind, die Miete für eine angemessene Wohnung zu bezahlen ist bekannt. Umso wichtiger ist es, mit Sozialem Wohnraum diesen Menschen zu helfen. In Oberhausen ist es trotz finanzkräftiger Förderung des Landes nicht einfach, eine geförderte Wohnung zu erhalten, denn der Bestand an Sozialem Wohnraum verringert sich seit Jahren stetig.

Weil jährlich weitere Wohnungen aus der Mietpreisbindung fallen als neu gebaut werden sinkt der Bestand an gefördertem Wohnraum für finanzschwache Einwohner. Es ist abzusehen, dass sich der Bestand an gefördertem Wohnraum bis ins Jahr 2020 noch weiter verringern wird und erst dann die Gegenmaßnahmen zum Tragen kommen.

Wohnberechtigungsschein Oberhausen anfordern

WBS Oberhausen

Den Wohnberechtigungsschein Oberhausen können Sie hier per E-Mail anfordern.

Sie erhalten den Downloadlink dann direkt per Mail zugeschickt. Hierzu ist nichts weiter nötig als die Anmeldung zu unserem Newsletter. Sie können das Formular direkt online ausfüllen oder ausdrucken.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ wohnberechtigungsschein.net widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Welche Akteure hat der soziale Wohnungsbau in Oberhausen?

Bezahlbarer Wohnraum, der auch Menschen in Notlagen offensteht ist das Anliegen der WG Oberhausen. Die Wohnungs-Genossenschaft Oberhausen gibt es bereits seit 1900 und ist eines der ältesten Wohnungsunternehmen Deutschlands. Eine Genossenschaft lebt von ihren Mitgliedern und die WG Oberhausen hat mehr als 3.100 Mitglieder hinter sich stehen. Mit rund 2.000 Wohneinheiten unterschiedlichster Gestaltung verfügt die WG Oberhausen über einen soliden Grundstock an Wohnfläche. Hier finden auch Bezugsberechtigte mit Wohnberechtigungsschein in Oberhausen eine dauerhaft bezahlbare Wohnung für sich und die ganze Familie.

Mit Hinblick auf den demografischen Wandel bietet die WG Oberhausen eine Vielzahl an bezahlbaren Seniorenwohnungen, die dank Modernisierung und Barrierefreiheit ein langes selbständiges Wohnen ermöglichen. Mit der Heimbau Oberhausen befindet sich eine weitere Genossenschaft am Markt des Sozialen Wohnens in Oberhausen. Seit 1951 steht die Genossenschaft für ihre Mitglieder ein, bietet modernen, bezahlbaren Wohnraum und steht als Ansprechpartner bereit. Zu den großen Vorteilen der Heimbau Oberhausen zählt das umfassende Hilfsangebot, das die Mitglieder untereinander als Nachbarschaftshilfe organisieren. So wird auch Mitgliedern geholfen, die keinen Zugang zu sozialen Leistungen und Diensten haben.

Auch die Sterkrader Wohnungsgenossenschaft zeichnet sich als Akteur im Sozialen Wohnen Oberhausens aus. Hier wird ein Grundstock von über 2.700 Wohnungen in Oberhausen und Region genossenschaftlich verwaltet und Menschen mit Wohnberechtigungsschein vermietet. Auch die Wohnungen der Arbeiterwohlfahrt Oberhausens werden von der Sterkrader Wohnungsgenossenschaft verwaltet.

Wann besteht Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein in Oberhausen?

Wenn kein Einkommen vorhanden ist oder nur knapp ausreicht, kann von vielen Menschen die Miete für eine reguläre Wohnung nicht mehr aus eigenen Mitteln aufgebracht werden. Ist dies der Fall kann ein Wohnberechtigungsschein beantragt werden. Die jeweilige Einkommensgrenze ist abhängig vom Bundesland.

Für die Beantragung des Wohnberechtigungsscheins müssen umfassende Angaben zur Anzahl der im Haushalt lebenden Personen gemacht werden. Neben der Anzahl an Haushaltsmitgliedern müssen auch Angaben zur gewünschten Art der Wohnung gemacht werden. Auch die persönliche Situation wird beleuchtet sowie die Gründe, die hinter dem Wohnungswechsel stehen. Dem Antrag auf Erteilung des Wohnberechtigungsscheins muss in Oberhausen außerdem noch eine Verdienstbescheinigung beigefügt werden.

Wo kann der Wohnberechtigungsschein Oberhausen beantragt werden?

Alle Informationen, die Sie benötigen, sind auf der Seite der Stadt Oberhausen zu finden.  Hier finden Sie außerdem den Antrag für den WBS Leipzig als PDF-Dokument.

Bedürftige müssen den Wohnberechtigungsschein vor der Unterzeichnung des Mietvertrags vorlegen, die zeitnahe Beantragung ist daher ratsam. Die Stadt Oberhausen unterhält für Berechtigte ein eigenes Portal, in dem die aktuell freien Wohnungen aufgelistet werden, die nur mit Wohnberechtigungsschein bezogen werden können.

Wohnungssuchende können sich hier in eine Vermittlungskartei aufnehmen lassen, um eine öffentlich geförderte Wohnung zu erhalten, die nur mit Wohnberechtigungsschein gemietet werden kann. Sobald eine entsprechende Wohnung verfügbar ist, erhalten die Antragsteller ein entsprechendes Wohnungsangebot per Post zugeschickt.

Wohnberechtigungsscheine, die in Oberhausen ausgestellt werden, sind in ganz Nordrhein-Westfalen gültig. Daher können auch Bezugsberechtigte, die ihren aktuellen Wohnsitz nicht in Oberhausen haben, dort nach einer geförderten Wohnung suchen. Zudem existiert eine Wohnungsvermittlung, die von der Stadt Oberhausen betrieben wird. Dabei fungiert die Stadt Oberhausen lediglich als vermittelnde Partei und hat nicht in der Hand, ob ein Mietvertrag tatsächlich auch zustande kommt. Der fertig ausgefüllte Antrag kann im Technischen Rathaus der Stadt Oberhausen in den Zimmern B117 – B121 eingereicht werden.

Kontakt

Bahnhofstraße 66
Frau Nagel/Frau Schüll
Zimmer B 117/B 118
Tel.: 0208-825-5218
Email: wohnungsaufsicht@oberhausen.de

Öffnungszeiten

Montag 08.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 08.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch 08.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 – 12.00 Uhr
Freitag 08.00 – 12.00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung.