Wohnberechtigungsschein Erfurt

In Erfurt wohnen derzeit rund 213.000 Einwohner. Wie für die Mehrzahl deutscher Großstädte gilt in der thüringischen Landeshauptstadt: Tendenz steigend. Die Attraktivität der Stadt und die Tatsache, dass Erfurt Hochschulstandort mit rund 10.000 Studierenden ist, sorgen für kontinuierliches Einwohnerwachstum.

Blick auf Erfurt

In der kürzeren Vergangenheit hat der jährliche Zuzug etwa 1.500 Einwohner pro Jahr betragen. Die Anzahl der jährlich neuerbauten Wohnungen ist im Vergleich zu anderen Städten hoch. In Erfurt entstehen jedes Jahr rund 600 neue Wohnungen. Dennoch ist Wohnraum zur knappen Ressource geworden.

Preisgünstiger Wohnraum wird nicht nur von Studierenden gesucht. Eine Vielzahl von Bewohnern im unteren Einkommensniveau ist in der Landeshauptstadt auf bezahlbaren, geförderten Wohnraum angewiesen. Wurden noch in den 1990er Jahren Wohnungen im Plattenbausegment abgerissen, fehlt es heute an Wohnungen im niedrigen Mietpreissegment. Die Erfurter Initiative mit der Bezeichnung “Baulandmodell” soll dafür Sorge tragen, dass künftig bedarfsorientiert gebaut wird. 20 Prozent aller Wohnungen sollen verpflichtend auf den sozialen Wohnungsbau entfallen. Zusätzlich werden potenziellen Investoren seitens der Kommunalpolitik Planungssicherheit und Verlässlichkeit versprochen.

Wohnberechtigungsschein Erfurt anfordern

WBS Erfurt

Hier können Sie bei uns ganz einfach und bequem den Antrag für den Wohnberechtigungsschein Erfurt per E-Mail anfordern.

Sie erhalten den Downloadlink dann direkt per Mail zugeschickt. Dafür ist lediglich die Anmeldung zu unserem Newsletter erforderlich. Sie können das Formular direkt online ausfüllen oder in ausgedruckter Form bearbeiten und einreichen.


* Mit dem Download sind Sie damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie erhalten in der Regel einen Newsletter pro Tag. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ wohnberechtigungsschein.net widersprechen. Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt. Dieser Service wird durch Werbung finanziert.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Die Entwicklung auf dem sozialen Wohnungsmarkt

Die Kaltmietpreise für Wohnungen mit Wohnberechtigungsschein Erfurt liegen aktuell bei etwa 5 Euro je Quadratmeter. Zum Vergleich: Der Durchschnittsmietpreis beträgt etwa 8 Euro kalt je Quadratmeter. Als Berechnungsbasis wurden Flächen von 30 bis 100 Quadratmeter Wohnfläche herangezogen.

Der Hauptanteil an Wohnraum mit Wohnberechtigungsschein Erfurt befindet sich in Bestandsobjekten. Neubauprojekte werden momentan selten für das Segment Sozialwohnungsbau konzipiert.

Untrennbar verbunden mit dem Thema Neubau von Wohnungen ist die Frage nach geeigneten Standorten. Im Bereich Bestand scheinen die Möglichkeiten, zusätzlichen Wohnraum in Erfurt zu schaffen, ausgereizt. Für den Neubau fehlt es an Flächen. In Erfurter Stadtentwicklungskreisen wird aktuell von einer Konkurrenzsituation ausgegangen. Landwirtschaft, Gewerbe und Wohnungsbau streiten um Grundstücke.

Die Hauptrolle im Bereich Sozialwohnungen kommt in Erfurt der Kommunalen Wohnungsgesellschaft KOWO zu. Diskutiert wird in der Politik die verstärkte Einbindung der Wohnungsbaugenossenschaften.

Eigene Wohnstandorte oder Durchmischung vorhandener Wohngebiete – diese Fragen haben Erfurter Stadtplaner heute und künftig zu beantworten. Um die steigende Nachfrage nach Sozialwohnungen bedienen zu können, werden Kommunal- und Landespolitik sich zusätzlich verstärkt auf die Frage der Fördermöglichkeiten konzentrieren müssen. Im Rahmen bürgerlichen Engagements fordern Erfurter mehr öffentliches Bauen statt Unterstützung privater Investoren.

Vermieter von Wohnraum mit Wohnberechtigungsschein Erfurt

Inhaber eines Wohnberechtigungsscheins können sich an die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Erfurt KOWO wenden. Im Bereich der Wohnungsbaugesellschaften ist die WBG Erfurt Ansprechpartner.

Berechtigte für den Wohnberechtigungsschein Erfurt

Die Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Hierzu zählen das Nichtüberschreiten bestimmter Einkommensgrenzen, Behinderungen oder Unterhaltspflichten. Die gesetzliche Grundlage bildet das Thüringer Wohnraumfördergesetz (ThürWoFG) vom 31. Januar 2013, § 19.

Kontakt

Ein Wohnberechtigungsschein für die Landeshauptstadt Erfurt kann bei der Stadtverwaltung/ Bürgerservice beantragt werden. Die zuständigen Beraterinnen sind:

Frau Dunkel
Sachbearbeiterin
Tel. +49 361 655-6235
Fax +49 361 655-6239

Frau Schubert
Sachbearbeiterin
Tel. +49 361 655-6211
Fax +49 361 655-6239

Kompakt zusammengefasste Informationen im Hinblick auf die Antragstellung und der Antragsvordruck in Form eines PDF-Dokuments sind auf der Seite der Stadt Erfurt zu finden.

Zusätzlich werden Einkommensnachweise, Personaldokumente und gegebenenfalls weitere Nachweise, wie Schwerbehindertenausweis, Unterhaltstitel benötigt. Die Kosten betragen für den Antragsteller einmalig 25,00 Euro. Im Rahmen eines persönlichen Gespräches im Amt wird dem Antragsteller das Antragsformular erläutert und die Vorlage weiterer Dokumente besprochen. Diese Beratung bezieht sich auch auf die in Thüringen geltenden Einkommensgrenzen.

Öffnungszeiten

Wichtig zu wissen: Das Amt für Soziales und Gesundheit hat von Montag bis Freitag geöffnet. Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

Montag 08:30 – 11:30 Uhr
Dienstag 08:30 – 11:30 Uhr und 13:30 – 17:30 Uhr
Mittwoch 08:30 – 11:30 Uhr
Donnerstag 08:30 – 11:30 Uhr
Freitag 08:30 – 11:30 Uhr

Eine Terminvereinbarung ist gewünscht.

Mit der Ausstellung eines Wohnberechtigungsscheins ist keine Zuweisung von Wohnraum verbunden. Der WBS besitzt eine Gültigkeitsdauer von 12 Monaten. Er gilt für das Bundesland Thüringen.