Wohnberechtigungsschein Köln

Köln
Köln
Im gesamten Kölner Stadtgebiet befinden sich Sozialwohnungen. Sobald der Wohnungsberechtigungsschein vorliegt kann mit Hilfe zielstrebiger Unterstützung der Kölner Wohnungsvermittlung passender Wohnraum gesucht werden. Die soziale Dringlichkeit ist bezüglich der Wartezeit von großer Bedeutung. Es erfolgt zu dem eine enge Kooperation mit der Wohngeldstelle.


Suchauftrag speichern 300x250

In jedem Fall ist Eigeninitiative seitens der wohnungssuchenden Person von großer Bedeutung. Schließlich entscheidet jeweils der Vermieter über den Vertragsabschluss.

Die Wohnungsvermittlung dient ausschließlich als Sprachrohr. Über die allgmeine Tagespresse werden entsprechende Angebote ebenso aussgeschrieben. Wohnungssuchende können ihre Dringlichkeitsstufe ebenso dem Wohberechtigungssschein entnehmen. Sobald eine verfügbare Wohnung gemeldet wird, informiert zudem die Wohungsvermittlung ebenso den Wohnungssuchenden.


Suchauftrag speichern 468x60

Der Wohnberechtigungsschein wird in Köln nur ausgestellt, wenn die Stadt der Hauptwohnsitz des Wohnungssuchenden ist. Eine Bearbeitung des Antrages beträgt circa 4 Wochen. Es fallen Gebühren in Höhe von 7,50 bis 10 Euro an. Als weitere Grundvoraussetzung gilt, dass der Antragssteller mindestens seit zwei Jahren in Köln gemeldet ist.

Kontaktdaten


Ansprechpartner: Wohnberechtigung und Wohnungsvermittlung
Adresse: Ottmar-Pohl-Platz 1, 51103 Köln
Email: wohnungsamt@stadt-koeln.de
Telefon: 0221 – 221-0
Fax: 0221 – 221-23100

Öffnungszeiten

Mo, Die + Do 8:00-12:00 Uhr
Do 14:00-15:30 Uhr