Wohnberechtigungsschein Dortmund

Wohnberechtigungsscheine werden in Dortmund über das Amt für Wohnen und Stadterneuerung ausgestellt. Wenn Wohungssuchende einen entsprechend positiven Bescheid besitzen, können sie die Aufnahme in die Datei für Wohnungssuchende beantragen. Die Vermittlung einer passenden Wohnung erfolgt jedoch nicht ausschließlich in der Reihenfolge der Antragsstellung, sondern vielmehr auch nach der sozialen Dringlichkeit. Bei der Registrierung ist es möglich, die Wohnungssuche auf bestimmte Stadtteile zu begrenzen. Dies ist jedoch besonders in dringenden Fällen nicht empfehlenswert, denn diese Einschränkung erschwert die Suche erheblich.


Suchauftrag speichern 300x250

Es gilt Folgendes zu bedenken:
Die Stadt Dortmund verzeichnet einen sehr hohen Anteil an Haushalten mit einem Wohnungsberechtigungsschein. Dabei liegt sie bundesweit über dem Durchschnitt. Circa 90.000 Haushalte haben in Dortmund Anspruch auf eine Sozialwohnung. Diese bedeutet, dass pro 1.000 Einwohner circa 150 Sozialwohnungen benötigt werden. Der verfügbarer Wohnungsmarkt kann derzeit jedoch nur für etwa 30% der Berechtigten eine geförderte Wohnung zur Verfügung stellen. Einige wenige davon liegen in Stadtteilen wie Scharnhorst, Wickede oder Nordstadt. Besonders viele Sozialwohnungen sind auch im Dortmunder Vorort Westerfilde zu verzeichnen.

Kontaktdaten

Ansprechpartner: Amt für Wohnen und Stadterneuerung – Wohnraumversorgung
Adresse: Südwall 2-4, 44137 Dortmund
Email: wohnungsamt@dortmund.de
Telefon: 0231 – 50-29722
Fax: 0231 – 50-23948


Suchauftrag speichern 468x60

Öffnungszeiten

Mo 07:30-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
Die 07:30-12:00 Uhr, ab 13:00 Uhr nur mit Termin
Do 07:30-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr
Fr 07:30-12:00 Uhr
Individuelle Termine nach Vereinbarung möglich